Seite wählen

INFORMATION

Mit der Energiewende verfolgt die Bundesregierung das Ziel, die Energieversorgung bis 2050 nahezu ausschließlich auf erneuerbare Energien umzustellen. 

Damit das geschehen kann, braucht es effiziente und wirtschaftliche Lösungen für die erneuerbaren Energien in allen Bereichen: Gewinnung, Transport und Verteilung, Speicherung und Nutzung. Im Themenfeld Energie forschen die Hochschule Biberach und die Technische Hochschule Ulm unter Federführung der Technischen Hochschule Ulm an systemübergreifenden Technologien.

 Mit Forschungsschwerpunkten im Bereich Energiesysteme, Energiewirtschaft, Gebäudeklimatik, Photovoltaik, Intelligente Netze und Elektromobilität und dank ihrer Vernetzung zu öffentlichen Akteuren, regionalen Energieversorgern und Fach-Initiativen sind die beiden Hochschulen dafür bestens aufgestellt.

ANSPRECHPARTNERIN

DR. KATHARINA LANGER

Transformatorin für das Themenfeld Energie

Tel. 0731 50 28303
katharina.langer@thu.de

MAßNAHMEN

Analyse von Batteriespeichersystemen

Prof. Dr. Walter Commerell, Prof. Dr. Timo Jacob – Technische Hochschule Ulm, Universität Ulm

LESEN SIE WEITER

Rollout von OpenSource- und nicht-kommerzieller FuE-Software im Energiebereich

Prof. Dr. Peter Renze, Prof. Dr.-Ing Roland Koenigsdorff – Technische Hochschule Ulm, Hochschule Biberach

LESEN SIE WEITER

Analyse und Beratung zu energetischen und behaglichen Gebäudekonzepten 

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Mengedoht, Technische Hochschule Ulm

LESEN SIE WEITER

Smart Grid Labor / Joint Lab Smart

Prof. Dr. Gerd Heilscher, Technische  Hochschule Ulm

LESEN SIE WEITER

Immissionsquantifizierung zur Akzeptanzerhebung von Windkraftanlagen

Prof. Dr.-Ing. Raphael Arlitt, Technische Hochschule Ulm

LESEN SIE WEITER

Transfer Forschungsergebnisse Transdisziplinär (TFET) in der Energiewende

Prof. Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff, Prof. Dr.-Ing. M. Becker, Hochschule Biberach

LESEN SIE WEITER

Framework für die Modellierung von Quartieren und Kommunen (EQMOD)

Prof. Dr. Andreas Gerber, Hochschule Biberach

LESEN SIE WEITER

Learning by Shared Experience / Personaltausch

Prof. Dr.-Ing. Roland Koenigsdorff, Hochschule Biberach

LESEN SIE WEITER

Innovationskongress  2020

Save the Date: 19. Mai 2020
Technische Hochschule Ulm, Innovationsregion Ulm, InnoSÜD

LESEN SIE WEITER

NEUES AUS DEM THEMENFELD

InnoSÜD-Blickpunkte: Reger Austausch zum Thema Nachhaltigkeit

InnoSÜD-Blickpunkte: Reger Austausch zum Thema Nachhaltigkeit

Regionale Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bürgerschaft diskutierten bei den InnoSÜD-Blickpunkten am 20. November 2019 in der Hochschule Neu-Ulm über Nachhaltigkeit. Dr.h.c.mult. Annette Schavan, ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, eröffnete die von knapp 200 Gästen besuchte Veranstaltung.

mehr lesen
20.11.2019: InnoSÜD-Blickpunkte: Nachhaltigkeit – Austausch lokaler Akteur*innen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft

20.11.2019: InnoSÜD-Blickpunkte: Nachhaltigkeit – Austausch lokaler Akteur*innen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft

Mit einer Podiumsdiskussion, Impulsvorträgen aus den InnoSÜD-Teilprojekten und einem Marktplatz bringt InnoSÜD an der Hochschule Neu-Ulm Akteur*innen, Unternehmen und Initiativen zusammen, die sich in der Region für Nachhaltigkeit einsetzen. Den Auftakt bildet eine Keynote-Rede der ehemaligen Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan.

mehr lesen