Seite wählen

RELEVANZ UND ZIELE

Dieses Vorhaben des Instituts für digitale Transformation (IDT) der Hochschule Neu-Ulm
unterstützt mittelständische Unternehmen,
(1) Handlungsbedarfe hinsichtlich der digitalen Transformation zu erkennen
und
(2) Roadmaps für die digitale Transformation zu erstellen.

VORHABEN

Viele mittelständische Unternehmen stehen vor der Herausforderung, den eigenen Digitalisierungsgrad im Vergleich zur Branche zu bewerten, den unternehmensspezifischen Handlungsbedarf zu erkennen und hieraus eine Digitalisierungsstrategie und Roadmap abzuleiten.

Im Rahmen dieses Vorhabens werden in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern Checklisten und Reifegradmodelle zur Bewertung des Handlungsbedarfes für mittelständische Unternehmen erarbeitet und mit Unternehmen erprobt. Insbesondere werden branchenspezifische Referenzdatenbanken mit Best Practices aufgebaut.

EFFEKTE

Dieses Vorhaben unterstützt mittelständische Unternehmen, Handlungsbedarf hinsichtlich der digitalen Transformation zu erkennen und eine Roadmap für ihre digitale Transformation ableiten zu können. Die digitale Transformation von mittelständischen Unternehmen soll damit wirkungsvoll unterstützt werden.

Ergebnisse:

  1. Branchenspezifische Reifegradmodelle und Checklisten
  2. Online-Referenzdatenbank mit Best Practices zur digitalen Transformation
  3. Transferworkshops 

TRANSFERFORMATE

Der Know-how-Transfer erfolgt in Form von Innovationszirkeln.

KOMPETENZEN

  1. Methoden-Toolset zur digitalen Transformation von mittelständischen Unternehmen
  2. Reifegradmodelle und Checklisten zur digitalen Transformation
  3. Online-Reifegrad-Tool zur Bewertung der digitalen Reife von Unternehmen

TEAM

Prof. Dr. Klaus Lang, Prof. Manfred Plechaty, Prof. Dr. Walter Swoboda, Hochschule Neu-Ulm

ANMELDUNG FÜR TERMINE

Anmeldung für Termine

AKTIVITÄTEN

Rückblick: 14. Mai 2022 | Die lange Nacht der Wissenschaften

Rückblick: 14. Mai 2022 | Die lange Nacht der Wissenschaften

Zum sechsten Mal fand am Samstag, den 14. Mai 2022, die lange Nacht der Wissenschaft in Konstanz und Kreuzlingen unter dem Motto „Nachgefragt!“ statt. Die mindestens 5000 Besucher*innen erwarteten, mit über 160 Programmpunkten, Vorträge und Vorführungen aus allen Bereichen der Wissenschaft, leidenschaftliche Diskussionen und verblüffende Experimente an vier Standorten. Auch InnoSÜD war mit dem Teilprojekt “Transfer Forschungsergebnisse Transdisziplinär (TFET) in der Energiewende“ vertreten.

mehr lesen
4. Juni 2022 | Aktionstag Bürgerwissenschaften und Citizen Science in und um Ulm

4. Juni 2022 | Aktionstag Bürgerwissenschaften und Citizen Science in und um Ulm

eobachten, entdecken, beschreiben, sammeln, diskutieren… – es gibt viele Möglichkeiten, sich aktiv an Forschung zu beteiligen! Der Aktionstag „Bürgerwissenschaften und Citizen Science in und um Ulm“ am 04. Juni 2022 richtet sich speziell an Bürger:innen und Wissenschaftler:innen, die sich zum Thema Bürgerwissenschaften (Citizen Science) informieren und austauschen möchten.

mehr lesen
03. Juni 2022 | Blitzlichter 3D-Druck: Ersetzen von Metallteilen durch Hochleistungskunststoffe mit 3D-Druck Verfahren

03. Juni 2022 | Blitzlichter 3D-Druck: Ersetzen von Metallteilen durch Hochleistungskunststoffe mit 3D-Druck Verfahren

Die effiziente Fertigung von Bauteilen aus Hochleistungskunststoffen mit 3D-Druck ermöglicht eine weitere Gewichtreduzierung von Endprodukten. Es gibt darüber hinaus auch weitere Vorteile,  Metallteile durch Kunststoffe zu ersetzen. Welche Materialien, Anwendungen und Technologien sind dafür besonders geeignet? In dieser Präsentation soll ein Überblick, anhand unterschiedlicher Beispiele aus der Praxis, verschafft werden.

mehr lesen