Seite wählen

Am 22. August erhielt das Team des InnoSÜD-Teilprojekts „Sales Lab“ an der Hochschule Neu-Ulm den DIVR Science Award. Das Deutsche Institut für Virtual Reality (DIVR) zeichnet mit dem Preis innovative Lösungen in Virtual, Augmented und Mixed Reality aus dem Hochschulbereich aus. Das virtuelle Verhandlungstraining des Teams um Prof. Dr. Alexander Kracklauer, Barbara Dannenmann und Jan Fiedler konnte sich in der Kategorie „Best Concept“ gegen vier weitere Projekte in der Endrunde durchsetzen. Verliehen wurde der Preis im Rahmen des „Places_Virtual Reality Festival“ in Gelsenkirchen.

„Die Verknüpfung von künstlicher Intelligenz mit Extended Reality hat eine große Zukunft. Dass das Projekt diese beiden Kerntechnologien der nächsten Jahre miteinander verbindet, hat uns überzeugt“, so begründete die Jury aus Expert*innen aus der VR-Branche die Entscheidung.

Das Projektteam des Kompetenzzentrums Wachstums- und Vertriebsstrategien an der HNU freut sich über die Auszeichnung: „Das zeigt, dass der Transfer der Forschungsergebnisse an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften viel Potential hat“, sagt Prof. Dr. Alexander Kracklauer.

Virtuelles Verhandlungstraining mit künstlicher Intelligenz

„Beat the Bot“: Dieser Aufforderung stellen sich Nutzer*innen des virtuellen Verhandlungstrainings, das das Team des InnoSÜD-Teilprojekts „Sales Lab“ an der Hochschule Neu-Ulm gemeinsam mit dem Firmenpartner TriCAT GmbH entwickelt hat. Am virtuellen Verhandlungstisch müssen Spieler*innen mit einem Bot ins Geschäft kommen, der das Gesagte dank künstlicher Intelligenz erkennt und entsprechend reagiert.

Spieler*innen können beim Durchlaufen der Verhandlungssimulation verschiedene Stile testen und lernen, welcher Verhandlungsstil ihnen zum Erfolg verhilft. Das Spiel könnte zum Beispiel zum Training im Vertriebsmanagement oder im betriebswirtschaftlichen Studium zum Einsatz kommen, um theoretisches Wissen mit praktischen Übungen zu kombinieren.

„Der Award motiviert uns, weiter im Bereich der künstlichen Intelligenz in Verbindung mit Virtual Reality für Vertriebsanwendungen zu forschen“, erklärt Barbara Dannenmann, die als wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Projekt verantwortlich ist. In den nächsten zweieinhalb Jahren soll der Ansatz weiterentwickelt und ausgebaut werden.

Video: Impressionen vom Places VR Festival

Weiterführende Links:
Wie die Anwendung genau funktioniert und wie die künstliche Intelligenz dahinter trainiert wurde, können Sie hier nachlesen: https://innosued.de/sales-lab-verhandlungstraining-ki-vr/

Dieses Video gibt ebenfalls einen Eindruck von der Anwendung: https://www.youtube.com/watch?v=b6cuzzVVPNA

DIVR Science Award: https://www.divr.de/

TriCAT GmbH: https://www.tricat.net/

Fotonachweise: Gerardo Mouthon Caro

Text: Dorothee Barsch, InnoSÜD-Wissenschaftskommunikatorin