Seite auswählen

Welchen Schwierigkeiten begegnen Unternehmen bei der Umsetzung von Angeboten und Konzepten zum betrieblichen Gesundheitsmanagement – und wie kann ihnen dabei geholfen werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich das InnoSÜD-Teilprojekt „ReGiKAM – Realisierungsstrategien zur Gesundheitsförderung in KMU durch Allianzen und Multiplikatoren“. Mit einer Online-Umfrage möchte das ReGiKAM-Team der Hochschule Neu-Ulm deshalb in Kooperation mit der IHK Ulm herausfinden, wie es um das Gesundheitsmanagement der Unternehmen in der Region Donau-Iller-Riß steht. 

Ziel des Projektes ist es, regionale Unternehmen in ein Gesundheits- und Präventionsnetzwerk einzubinden und bereits vorhandene Konzepte und Angebote zur Gesundheitsförderung für kleine und mittlere Unternehmen zugänglicher zu machen. 

Die Umfrage richtet sich an Geschäftsführer/innen, Personalverantwortliche, Beauftragte für Arbeitssicherheit und BGM-Beauftrage.

Rückfragen zur Studie oder den Ergebnissen bitte per Mail an Teresa.Moll@hs-neu-ulm.de.

 

Die Umfrage ist inzwischen abgeschlossen. Die Ergebnisse gibt es nach der Auswertung auf den InnoSÜD-Kanälen.

In Kooperation mit