Seite auswählen

„Wie viel Start-up steckt in meiner Forschung?“ Wer an der Uni Ulm forscht und sich das schon einmal gefragt hat, sollte am 2. Mai zum ersten Gründer*innen-Lunch an der Uni kommen. Bei selbst mitgebrachtem Essen können Doktorand*innen und Post-docs sich dort zum Ausgründen aus der Forschung austauschen – egal, ob sie schon selbst gegründet haben, an der Idee für ein eigenes Start-up tüfteln oder sich einfach nur für Gründung und Entrepreneurship interessieren.

Unterstützt wird das Ganze mit Denkanstößen, Moderation und leckerem Nachtisch von der neuen Gründungsmentorin an der Uni Ulm, Dr. Birgit Stelzer. Im Rahmen des Verbundprojekts InnoSÜD ist sie in diesem Frühjahr angetreten, um Gründungsgeist an der Uni zu fördern. Der Gründer*innen-Lunch bildet den Auftakt ihrer Tätigkeit: 2-3 Mal pro Semester soll der Lunch Forschende an der Uni zum lockeren Austausch einladen. Auch Gäste aus der Szene wie Gründer*innen oder Investor*innen werden in Zukunft dabei sein und ihre Erfahrungen einbringen.

Der erste Gründer*innen-Lunch findet statt am

2. Mai 2019

um 12.15- 13.45 Uhr

im Raum 025/306 (oberhalb der Mensa)

Um eine kurze Anmeldung per E-Mail wird gebeten: birgit.stelzer@uni-ulm.de