Seite auswählen

RELEVANZ UND ZIELE

Der Austausch zwischen Wissenschaftlern, Unternehmen und Nutzern baut digitale Kompetenz im Bereich Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb in vier Projekten auf.

VORHABEN

Das Usability-Labor mit VR/AR Anwendungen der Hochschule wird genutzt, um mit Partnern der Region Erkenntnisse zum Umgang mit virtuellen und haptischen Nutzerschnittstellen zu gewinnen.

Das Projekt Virtuelle und augmentierte digitale Transformation erstellt zusammen mit Partnern aus der Industrie (KMU) einen Raum zur Projektion einer dreidimensionalen Illusionswelt der virtuellen Realität. Dieser Raum ermöglicht eine 1:1 Darstellung der virtuellen Produkte und kann direkt begangen werden.

Das künftige SPACE-Labor verbindet Forschung, Prototyping und kreative Experimente für Design, Produktentwicklung, Kommunikation und Marketing mittels empirisch-praktischer, experimenteller und hermeneutisch analytischer Methoden. Besonderer Fokus liegt auf unterschiedlichen Design-Thinking- und User-Experience-Methoden. So werden einzigartige Nutzererlebnisse, frühzeitige Tests und optimaler Transfer zwischen Forschung und praktischer Anwendung ermöglicht.

Bei der Implementierung des Sales Lab liegt der Fokus auf der Entwicklung virtueller Lösungen für Vertriebsorganisationen und Vertriebsprozesse, die zusammen mit Praxispartnern entwickelt werden. Ziel ist es den Vertrieb ortsunabhängiger, flexibler und kosteneffzienter zu gestalten.

EFFEKTE

Die Labore bieten praktischen Mehrwert für Unternehmen in der Region, da sie einzigartige Nutzererlebnisse, frühzeitige Tests und optimalen Transfer zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischer Anwendung ermöglichen.

Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Prototyping, Konstruktion und Design bis hin zur Simulation von innovativen Vertriebs- und Marketingszenarien in unterschiedlichen Branchen.

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen unmittelbar in den rekursiven Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis ein.

TRANSFERFORMATE

Open Labs

  • Expand Reality
  • Virtuelle UX-Messen
  • Design Thinking Workshops
  • Prototypische Entwicklung in VR

KOMPETENZEN

Das Kompetenzzentrum Media & User Experience bündelt Forschung und Lehre aus den Bereichen Mediengestaltung, Medieninhalte und Nutzer- und Nutzungsverhalten. Es verfügt über ein Usability Labor und ein Bild- und Tonlabor.

Das Institut für Digitale Transformation beschäftigt sich mit der Digitalen Transformation von mittelständischen Unternehmen. Der Zugang zu aktuellem Wissen, zu anwendbaren Methoden und zu Benchmarks rund um das Thema der Digitalen Transformation wird Unternehmen hier ermöglicht. 

Das Kompetenzzentrum Wachstums- und Vertriebsstrategien verbindet die strategische Entwicklung von Vertriebsorganisationen und Marken sowohl in qualitativer und quantitativer Marktforschung als auch vertriebs- und markenrechtlicher Kompetenz. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Digitalisierung des Vertriebs, Preismanagement und Employer Branding.

VERTRIEB UND MARKETING – AUFBAU DIGITALER KOMPETENZ

Virtuelle und augmentierte User Experience, Hochschule Neu-Ulm

Prof. Danny Franzreb, Prof. Patricia Franzreb, Hochschule Neu-Ulm

LESEN SIE WEITER

Virtuelle und augmentierte digitale Transformation

Prof. Manfred Plechaty, Prof. Dr. Walter Swoboda, Prof. Danny Franzreb, Hochschule Neu-Ulm

LESEN SIE WEITER

Science, Prototyping and Creative Experiences – „Space Lab“

Prof. Patricia Franzreb, Prof. Danny Franzreb, Prof. Dr. Markus Caspers, Hochschule Neu-Ulm

LESEN SIE WEITER

Sales Lab – Raum für Innovationen

Prof. Dr. Alexander H. Kracklauer, Hochschule Neu-Ulm

LESEN SIE WEITER